„Frieden überwindet Grenzen“

 

Die diesjährige Friedenslichtaktion steht unter dem Motto „Frieden überwindet Grenzen“. Länder schließen Grenzen, Menschen sollen auf Abstand zueinander gehen, Kontakte werden vermieden – alles war in diesem Jahr anders, als wir es hier gewohnt sind. Umso wichtiger erscheint es, füreinander da zu sein.

Jedes Jahr machen sich Pfadfinder gemeinsam mit vielen Menschen verschiedener Nationen auf den Weg, um das Friedenslicht aus Bethlehem zu uns nach Hause zu holen. Dabei überwindet es einen über 3.000 Kilometer langen Weg über viele Mauern und Grenzen. Es verbindet Menschen vieler Nationen und Religionen miteinander.

Und auch in diesem herausfordernden Jahr wird das Friedenslicht auch uns im Bezirk Oldenburg erreichen. Leider müssen wir auf einen gemeinsamen Gottesdienst und auf eine größere Veranstaltung verzichten. Dennoch: Am 13. Dezember erwarten wir das Friedenslicht am Bahnhof in Oldenburg. Von dort wird es zu Euch in die Stämme gebracht, sodass alle Stämme unseres Bezirks das Friedenslicht erhalten.

Wir sind voller Hoffnung, dass wir im nächsten Jahr wieder gemeinsam das Friedenslicht abholen können!

Kommentar hinterlassen: