Home > Service > Ausbildung

Woodbagde-Ausbildung

Die Woodbagde-Ausbildung ist die - auch international anerkannte - Leiterausbildung der DPSG.

Die Woodbadge-Ausbildung gliedert sich in die Phasen:

  • den Einstieg und die Praxisbegleitung
  • die Woodbadge-Module
  • den Woodbagde-Kurs und die Woodbadge-Reflexion

Einstieg und Praxisbegleitung finden in den Stämmen statt, der Bezirk Oldenburg bietet mit dem WOODY eine pfadfinderspezifische und praxisnahe Modulausbildung an, die junge Leiter ab 17 Jahren auf die Leitertätigkeit vorbereitet, die Grundlage für die Woodbagde Ausbildung schafft und eine Ausbildung im Sinne der Jugendleitercard (JUELICA) gewährleistet.

Hier findet sich eine Übersicht über die pfadfinderische Leiterausbildung der DPSG:





Der WOODY wird in der Regel einmal jährlich durch den Bezirk Oldenburg angeboten. In der Regel handelt es sich um ein 10 tägiges Ausbildungslager in der Jurte oder im Haus. Vorraussetzung für die Teilnahme ist ein erfolgreich abolsvierter Einstieg Schritt 1 und Schritt 2. Der Bezirk Oldenburg bietet in Zusammenarbeit mit den Stämmen Angebote für den Einstieg Schritt 2 an. Für die Teilnahme am Woody muss man mindestens 17 Jahre alt sein. Nach oben gibt es keine Altersgrenze.

Der Woody beinhalte folgfende Module: 
  • - Einstieg Schritt 2 - Gestaltung und Organisation von Gruppenstunden
  • - 1a Identität und Leitunsgstil
  • - 1b Teamarbeit
  • - 1c Gesellschaftliches Engagement
  • - 2a Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen, Pädgogik der DPSG
  • - 2c Pfadfinderische Grundlagen: Pfadfinderische Methodik
  • - 2d Gewalt gegen Kinder und Jugendliche: Sensibilisierung und Intervention
  • - 2e Gewalt gegen Kinder und Jugendliche: Vertiefung und Prävention
  • - 3a Geschichte und Hintergründe
  • - 3c Finanzen, Haftung und Versicherung
  • - 3d Spiritualität
  • - 3f Planung und Durchführung von Maßnahmen
Der Baustein2b (Mädchen und Jungen: geschlechtsbewusste Gruppenarbeit) ist ein Kann-Modul und wird bei ausdrücklichem Bedarf separat angeboten, ebenso wie das Mudol 3e Pfadfindertechniken. Der Baustein 3b Erste Hilfe wird in Kooperation mit den Maltesern ebenfalls seperat mindestens einmal jährlich angeboten. Voraussetzung für die Anerkennung ist ein Erste-Hilfe-Kurs (8 Doppelstunden), der nicht älter ist als 3 Jahre. Von den Leitenden wird die regelmäßige Auffrischung verlangt.

Sollte Bedarf an der Schulung einzelner Modul sein oder Interesse bestehen, das Wissen wieder aufzufrischen, wendet Euch bitte an den AK-Ausbildung

header sub
mask